Klinische Evidenz

DIE HF10TM-THERAPIE. ENTWICKELT AUF DER GRUNDLAGE ERSTKLASSIGER KLINISCHER EVIDENZ

Die Neuromodulation wird seit Jahrzehnten zur Behandlung chronischer Schmerzen eingesetzt. Trotz breiter Akzeptanz gab es jedoch nur begrenzte veröffentlichte prospektive langfristige Nachweise der Wirksamkeit der herkömmlichen Rückenmarkstimulation (Spinal Cord Stimulation, SCS). Nevro versteht, welche kritische Bedeutung der klinischen Evidenz im heutigen Umfeld zukommt, und hat zur Förderung der SCS-Therapie eine Evidenzbasis von Weltniveau geschaffen. Kein anderes Unternehmen setzt sich derart engagiert für die Erbringung des klinischen Nachweises der Sicherheit und Wirksamkeit der SCS-Therapie ein, und keine andere SCS-Technologie wird durch derart umfangreiche klinische Studiendaten belegt.

KOMPARATIV, MACHBARKEIT

  • 5 Prüfzentren, 24 Patienten sowohl mit traditioneller SCS als auch mit HF10-Therapie als
  • Studienbehandlungen Sicherheit und Wirksamkeit beim Menschen (akute Nachbeobachtung) erwiesen
  • 88 % der Patienten zogen Hochfrequenz-SCS vor
  • Veröffentlicht in Neuromodulation
    (Für Zusammenfassung hier klicken.)

2009

US-MACHBARKEITS STUDIE

PROSPEKTIV, LANGFRISTIG

  • 2 Prüfzentren, 72 Patienten implantiert
  • Langfristige Sicherheit und Wirksamkeit bei Rücken- und Beinschmerzen erwiesen
    (24-monatige Nachbeobachtung)
  • Veröffentlicht in Pain Medicine
    (Für vollständigen Text hier klicken.)

2013

EUROPÄISCHE MULTIZENTRISCHE ,
24-MONATS-STUDIE (SENZA-EU)

RANDOMISIERT, KONTROLLIERT

  • 10 US-Prüfzentren, 241 Patienten aufgenommen,
    198 randomisiert, 171 implantiert
  • Randomisierte, kontrollierte Studie zum Vergleich der HF10-Therapie mit traditioneller SCS
  • Wies Überlegenheit hinsichtlich aller primären und sekundären Endpunkte i. Vgl. zur herkömmlichen SCS nach
    (12-monatige Nachbeobachtung)
  • Veröffentlicht in Anesthesiology
    (Für vollständigen Text hier klicken.)

2014

US-PIVOTALSTUDIE (SENZA-RCT)